Das Konzept

Die Idee einen evangelistischen Verteilkalender zu gestalten entstand im Jahr 2004, als wir in unserer örtlichen Gemeinde in Wien wieder eine weihnachtliche Postwurfsendung vorbereiteten. Anstatt auf bereits vorhandenen Bildkalender zurückzugreifen, entstand der Wunsch einen eigenen, innovativen Kalender zu gestalten.

Da eine solche Entwicklung und Herstellung aber mit viel zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden ist, wollten wir das entstandene Produkt nicht allein für den Eigenbedarf nutzen. Das darauf folgende Interesse war überwältigend, die von uns geplante Auflagenhöhe musste jedes Jahr erhöht werden und selbst dann war die Nachfrage größer als das verfügbare Angebot! Es war sehr ermutigend zu sehen, wie gerne der Kalender verschenkt wurde bzw. wie gerne Menschen diesen angenommen haben. Seither konnten auf diesem Weg im deutschsprachigen Raum über 2,5 Millionen Kalender verteilt werden.

Wunderschöne Bilder und ermutigende Bibelverse sollen Hoffnung und Ermutigung vermitteln und dem Leser Freude über die Größe Gottes schenken. Auf der Rückseite eines jeden Kalenderblattes findet man, passend zum Monatsvers, einen kurzen, evangelistischen Text. Besonders freuen wir uns, dass Campus für Christus uns die Abdruckerlaubnis für „Gott persönlich kennen lernen“ erteilt hat, einen einfachen Leitfaden zu einer persönlichen Beziehung mit Gott, der den Kalender inhaltlich abschließt. Auf der letzten Seite des Kalenders befindet sich eine Rückmeldekarte, die einen „direkten Draht“ zu Ihrer Gemeinde ermöglichen soll.

Mittlerweile gab es den Life-is-More Panoramakalender auch in Französisch, Englisch, Bosnisch und Arabisch. Bei Interesse an diesen oder weiteren Fremdsprachen können Sie uns gerne jederzeit anschreiben.



LiveZilla Live Chat Software