Mai 2021

Mai
Mai
Vorderseite / Rückseite

Wer im Schutz des Höchsten wohnt, bleibt im Schatten des Allmächtigen.
Psalm 91,1

Die junge Löwendame in der Serengeti wurde aufmerksam, als wir uns ihr mit unserer Kameraausrüstung langsam näherten. Wir wollten sie natürlich nicht von ihrem Lieblingsplatz aufschrecken, wo sie in einer beneidenswerten Sicherheit ruhte wie „im Schatten des Allmächtigen“. Im Gegensatz zum „König der Tiere“, neigen wir ja eher zur Ängstlichkeit. Zum Beispiel in diesem Augenblick, als es galt, im entscheidenden Moment auf den Auslöser zu drücken, ohne die Löwendame allzu sehr zu reizen. Ihre beeindruckende Statur und Gelassenheit erinnerten mich dann doch an den Anfang des Psalms 91. Wer Jesus in sein Leben aufgenommen hat, dessen Herr und Hirte ist der „Löwe Judas“, wie er in der Bibel genannt wird. Wer sollte sich mit ihm anlegen, der mich beschützt? Er hat überwunden, was zwischen Gott und mir stand, eine ewige Kluft. Er ist mutig in den Riss getreten, der das Kreuz für ihn bedeutete. Er hat sich als Held aller Helden erwiesen. In seinem Schatten kann ich ruhen.