Juli 2022

Juli
Juli
Vorderseite / Rückseite

Er verwandelte den Sturm in eine leichte Brise und die tobenden Wellen legten sich.
Psalm 107,29

Die Felsen auf unserem Bild befinden sich am berüchtigten Sandstrand Reynisfjara im Süden Islands. Mein erster Besuch war an einem trüben Wintermorgen und der eisige Wind verursachte hohe Wellen. Aber selbst bei gutem Wetter ist dieser Ort für gefährliche Strömungen und sogenannte „Sneaker-Wellen“, die plötzlich den gesamten Strand überfluten können, bekannt. Zahlreiche Warnschilder verweisen auf die drohende Gefahr. Trotzdem gibt es immer wieder tragische Zwischenfälle und unachtsame Besucher werden ins Meer gezogen. In unserem Vers spricht der Psalmist ebenfalls von gefährlichen Wellen, die uns überraschen und in Bedrängnis bringen können. Eine solche Situation erlebten auch die Jünger Jesu etwa 1000 Jahre später, als sie am See Genezareth von einem Sturm überrascht wurden und ihr Boot zu sinken drohte. Aber Jesus war dabei! Er verwandelte den Sturm in eine leichte Brise und die tobenden Wellen legten sich. Das Gleiche wirkt er auch heute im Leben jedes Menschen, der ihm vertraut.