August 2022

August
August
Vorderseite / Rückseite

Gott, der Herr, ist für uns Sonne und Schutz. Er schenkt Gnade und Ehre. Nichts Gutes wird er denen vorenthalten, die tun, was recht ist.
Psalm 84,12

Ein Feld voller Sonnenblumen – der Inbegriff des Sommers. Sie schauen nicht nur wie kleine Sonnen aus, sondern drehen ihren Kopf auch stets Richtung Sonne und folgen ihr täglich von Ost nach West. Diese Eigenschaft wird „Heliotropismus“ genannt und ermöglicht der Pflanze, das Sonnenlicht so effizient wie möglich für die Photosynthese und das Wachstum zu nutzen. In Psalm 84, 12 vergleicht der Schreiber, in symbolischer Sprache, Gott mit der Sonne, die uns Wärme, Licht und Kraft gibt. Wie die Sonnenblume, wird auch der Mensch, der sein Leben auf das Licht Gottes ausrichtet und sich ihm im Glauben zuwendet, Wachstum, Gnade und Ehre erfahren. Die „Photosynthese“ der Gemeinschaft mit dem Schöpfer will auch unerem Leben Sinn, Bestand und Kraft geben. Leider nehmen sich in unserer Gesellschaft heutzutage nur sehr wenige Menschen ein Beispiel an der Sonnenblume und wenden stattdessen ihren Kopf zunehmend von der Existenz Gottes ab. Wohin wollen wir in diesem Monat unsere Blicke richten?